• Bauer-Liebl-Hof
  • Kapellenstraße 5, 3441 Dietersdorf
  • 0680 233 66 99

Anwendungsmöglichkeiten

Kümmel-Tinktur

Wer nach schwer verdaulichem Essen keinen Kümmeltee mag oder keine Kümmelsamen knabbern möchte, kann auch mit einer selbst gemachten Kümmel-Tinktur die Verdauung unterstützen. Du brauchst nur zwei Zutaten:

  • 4 EL Kümmel
  • 200 ml Doppelkorn (40%)

So bereitest du die Tinktur zu: Die Kümmelsamen mit einem Mörser zerstoßen. Den gemörserten Kümmel in ein geeignetes Gefäß, zum Beispiel Marmeladenglas geben. Den Doppelkorn zum Kümmel gießen und das Glas dicht verschließen. Mindestens einen Monat lang an einem warmen Ort ziehen lassen, dabei regelmäßig schütteln. Mit einem Teesieb oder Kaffeefilter abseien und in einer dunklen Flasche aufbewahren. Zur Förderung der Verdauung nach der Mahlzeit einen Teelöffel der Tinktur einnehmen. Bitte nicht mehr, da Alkohol die Verdauung erschwert!

Tipp: Wenn du magst, kannst du nach vier bis sechs Wochen die Tinktur auch filtern und in eine kleine Flasche umfüllen. Dazu verwendest zu zuerst ein Teesieb und dann einen Kaffeefilter. (https://www.kostbarenatur.net/anwendung-und-inhaltsstoffe/kuemmel/)